Bei den Mensa Clever Children Camps (MCCCs) treffen 9- bis 12-jährige Kinder zusammen und erleben gemeinsam eine spaßige und lehrreiche Zeit. Vor allem geht es darum, dass hochbegabte Kinder sich kennenlernen und den Klick-Moment erleben, also den Moment wo sie feststellen, dass es so viele andere Kinder gibt die so denken und handeln wie sie; dass sie einzigartig sind, aber trotzdem in einer großen Gemeinschaft von anderen Kindern sind, die ihnen ganz ähnlich sind. Wir möchten, dass die Teilnehmer*innen erleben, dass es viele andere Kinder gibt, die genauso ticken wie sie selbst. Gleichzeitig stellen sie aber auch fest, dass sie – obwohl alle hochbegabt sind – trotzdem jede*r unterschiedlich ist und es viele Facetten von Hochbegabung gibt

Die MCCCs finden momentan zweimal im Sommer statt. Einmal in Nord- und einmal in Süddeutschland. Die aktuellen Daten und Orte findest du in der Terminübersicht.

Fotos: Martin Prost, Ariane Loos, Emely Green

Fragen und Antworten

Antworten auf häufige Fragen zu unseren Veranstaltungen findest du in unserem allgemeinen FAQ. Im Folgenden gehen wir ergänzend auf Besonderheiten der MCCCs ein.

Für wen sind die MCCCs gedacht?

Die MCCCs richten sich an hochbegabte Kinder zwischen neun und zwölf Jahren. Teilnehmen können Mensa-Mitglieder aber auch Gäste. In ausgewählten Fällen ist es auch möglich, mit acht Jahren teilzunehmen. Bitte wende dich hierzu an die Organisatorin Janne unter mccc@mensa.de.

Was passiert in einem MCCC?

Das Programm in den MCCCs kann in drei Kategorien zusammengefasst werden: Ausflüge, Workshops und Freizeit. Auf Ausflügen erkunden wir die Umgebung unserer Unterkunft, besuchen Museen oder andere Freizeiteinrichtungen und schauen uns Sehenswürdigkeiten an. Für unsere Workshops bringen die Betreuenden Themen aus ihrem Alltag, Studium oder Beruf mit und entdecken mit den Teilnehmenden Neues. Das Angebot variiert je nach Teamzusammensetzung und ist ein guter Mix aus Sprachen, Natur, Technik, kreativer Arbeit und weiteren Themenfeldern. Das genaue Programm steht in der Regel vier bis sechs Wochen vor dem Camp fest und wir dann an die Teilnehmenden versendet.

Wie groß sind die Camps und wie viele Betreuer*innen gibt es?

An einem MCCC nehmen maximal 30 Kinder teil, die die gesamte Woche von sieben Personen betreut werden.

Wie läuft der Anmeldeprozess ab?

Die Anmeldung für die MCCCs wird jedes Jahr am 01. März um 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zum Buchungsablauf findest du in unserem FAQ.

Hast Du weitere Fragen?

Weitere Informationen, zum Beispiel zu Anmeldung, Rechnung, Stornierung, Warteliste, Packliste, An- und Abreise, etc. findest du in unserem allgemeinen FAQ

Vor jedem Camp verschicken wir E-Mails mit detaillierteren Informationen. Bis dahin bitten wir um Geduld. Überprüfe bitte vor einer Kontaktaufnahme deinen Spamordner oder ob in einem unerwarteten Postfach unsere Mails gelandet sind. Wir verschicken die E-Mails an die Adresse, die im Account der angemeldeten Person hinterlegt ist. Wenn Du etwas vor unserer Info-Mail wissen musst oder deine Frage darin nicht beantwortet wurde, beantwortet sie dir gerne die Organisatorin Janne unter mccc@mensa.de.

Telefongespräche können bei Bedarf per E-Mail vereinbart werden. Wir bitten zu bedenken, dass die Organisation der Camps ehrenamtlich durchgeführt wird und Antworten auf E-Mails deshalb dauern können.