Germanisches Nationalmuseum: Führung „Kleine Geschichten von Zeit und Raum“

Location Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1, 90402 Nürnberg
Koordinaten 49.448291°N, 11.075501°E
Haltestelle Opernhaus (Ausgang Kartäusertor), Nürnberg Hauptbahnhof (Ausgang Frauentorgraben)
Termin

Mi  15.04.   16:30-18:00 Uhr (1h30)
Event-iCal / iCal mit Wegezeiten

Ab Tagungshotel 30 Minuten
Teilnehmerzahl Max. 25 Teilnehmer
Rollstuhl Diese Veranstaltung ist rollstuhltauglich
Wichtig Hinweise unten beachten!
-

Kunst und Kultur im GNM / Copyright © GMN

Das Germanische Nationalmuseum ist das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums und bietet einen faszinierende Zeitreise vom Ezelsdorfer Goldkegel über mittelalterliche Skulpturen von Veit Stoß und Tilman Riemenschneider, den Behaim-Globus, die Kaiserbilder Albrecht Dürers und das Selbstbildnis Rembrandts.
In dieser Führung widmen wir uns: Forschen, Erkennen, Messen – schon immer strebte der Mensch danach, die Phänomene der Natur zu erkunden. In der bedeutenden Sammlung wissenschaftlicher Instrumente finden Sie wahre Schätze der Wissenschafts- und Kulturgeschichte wie Uhren, Armillarsphären oder Himmelsgloben. Ein Rundgang für Mitdenker und Gehirnjogger, bei dem auch die Funktionsweise eines Astrolabiums erklärt wird.

Hinweise

Führung für Erwachsene: Das Mindestalter beträgt 16 Jahre

Wegbeschreibung vom Tagungshotel

Zu Fuß vom Tagungshotel zum Veranstaltungsort auf Google Maps

  • Vom Tagungshotel rechts die Bahnhofstraße entlang zum Hauptbahnhof (U-Bahn).
  • Am Bahnhofsplatz die Unterführung wählen und Ausgang Richtung Frauentormauer nehmen.
  • Frauentormauer ca. 500m folgen.
  • Rechts abbiegen auf Kartäusergasse und 100m folgen.

Das Ziel ist auf der rechten Seite.

Alternative: Mit der U2 in Richtung Röthenbach bzw. mit der U3 Richtung Gustav-Adolf-Straße eine Haltestelle weiter bis Opernhaus fahren und dann der Kartäusergasse zu Fuß bis zum Ziel folgen (ca. 100m).

EventID: 153