Autismus – ein autobiografischer Alltagsbericht

Location Tagungshotel NH Collection Nürnberg
Anbieter Julian Leske
Termin

Fr  17.04.   10:00-11:00 Uhr (60Min.)
Event-iCal

Teilnehmerzahl Max. 60 Teilnehmer
Rollstuhl Diese Veranstaltung ist rollstuhltauglich
-

Referent Julian Leske

Wie erlebt ein autistischer Mensch die Welt und kann wie kann man mit dieser Besonderheit leben? Dieser Vortrag soll die Gelegenheit bieten, Einblicke in eine autistische Lebenswelt zu gewinnen. In 90 Minuten zeigt Julian (geboren 1992) anhand seiner Vita auf, wie sich Autismus auf das alltägliche Leben auswirkt. Autistische Besonderheiten zeigen sich nicht nur in der sozialen Interaktion, sondern haben zum Beispiel auch Auswirkungen auf die Motorik. Unter anderem wird Julian Strategien beschreiben, die ihm helfen, mit dieser Besonderheit gut zu leben. Im Anschluss an die Ausführungen gibt es Zeit für einen Gedankenaustausch.

Solltet Ihr bereits im Vorfeld Fragen haben, auf die Julian im Vortrag eingehen soll, schreibt ihm gerne eine E-Mail an autismus.vortrag@t-online.de.

Die Diagnose Asperger Autismus bekam Julian Leske, geboren 1992, erst mit 18 Jahren, nachdem man ihm fälschlicherweise diverse Behinderungen zugeschrieben hatte. Seitdem reist er neben seiner Tätigkeit als Verwaltungsfachangestellter durch den deutschsprachigen Raum, um einen Einblick in seine autistische Lebenswirklichkeit zu geben, Klischees zu widerlegen oder auch zu bestätigen. Ganz offen spricht er über Chancen und Herausforderungen während seiner Schul- und Ausbildungszeit, die Gestaltung inklusiver Bildungswege, aber auch über Themen wie Liebe und Beziehung. Dabei wird deutlich, dass Introversion und Extraversion nicht immer messerscharf voneinander zu trennen sind.


Das Foto wurde uns vom Referenten freundlicherweise für diese Webseite zur Verfügung gestellt.

EventID: 202