Pressemeldung - Mensa in Deutschland (MinD)
< 70 Jahre - und eine vielversprechende Zukunft!
03.11.2016

Mensa Deutschland Fotowettbewerb 2016: "Unerwartet glatt gelaufen"

Kreativität steht bei Mensa-Mitgliedern hoch im Kurs – wie hoch, das zeigen die Gewinnerbilder des aktuellen Fotowettbewerbs. „Unerwartet“ war als Thema vorgegeben. Alle Teilnehmer lieferten sehr originelle Interpretationen, die Gewinner betreten jetzt die internationale Bühne.

Der Ausgang des deutschen Fotowettbewerbs 2016 ist gleichzeitig die deutsche Vorentscheidung für die internationale Suche nach den gelungensten Aufnahmen des Jahres. Bemerkenswert bei diesem alljährlich stattfindenden Wettstreit: Die Entscheidung treffen grundsätzlich keine Juroren, sondern alle Mensa-Mitglieder, die dem Aufruf zur Stimmabgabe folgen. Jedes deutsche Mitglied hat beim nationalen Vorentscheid drei Stimmen frei. 227 Mensaner wählten so ihre Favoriten aus 45 eingereichten Aufnahmen aus.

Und wieso lief der Wettbewerb unerwartet glatt? Weil das Bild "Unerwartet glatt" mit 69 Stimmen der klare Siegertitel ist – von M10639, Patrick Wiemann. Das allerdings mag manchem nicht ganz unerwartet erscheinen – Patrick hat den Wettbewerb nicht zum ersten Mal gewonnen. Anscheinend treffen seine Bilder immer wieder den Geschmack der Ms.

Platz 2 wurde doppelt vergeben, je 42 Stimmen erreichten die Bilder „Eibeere“ von Holger Wagner, M17153 und „Sommerresidenz“. von M17088, Sabine Marieni, Geschichten über ein gefälschtes Frühstücksei und einen online gebuchten „Urlaub auf dem Bauernhof“, wo die Objektbeschreibung leider schon ein paar Jahre auf dem Buckel hatte…

Platz 3 erreichte schließlich Arno Elbert, M7931, mit 39 Stimmen für „Unerwartet Nebel“. Das Foto wäre kurz danach wohl nicht mehr möglich gewesen – im Nebel verschwunden…:

Die Siegerbilder stehen zur Veröffentlichung in Zusammenhang mit dem Fotowettbewerb und der Angabe der Fotografen sowie Mensa in Deutschland als Quelle nachfolgend zum Download hochauflösend zur Verfügung:

Zurück zur Presseseite