Mailingliste "Externe Studien"

Mit der vereinsinternen Mailingliste „Externe Studien“ trägt Mensa in Deutschland e. V. zum Satzungsziel des Vereins bei, "zur Erforschung der menschlichen Intelligenz, ihrer Ausprägungen und Nutzung beizutragen" (§2 Abs. 1b). Thema der Liste ist "Hochbegabtenforschung" in einem doppelten Sinn:

  • Untersuchungen von Hochbegabten durch externe Forscherinnen und Forscher, die sich wissenschaftlich mit Intelligenz und Hochbegabung befassen und in diesem Zusammenhang Mensaner*innen befragen wollen. (Dies war das ursprüngliche Ziel der Liste, und daher kommt auch der Name der Liste.)
  • Untersuchungen durch Hochbegabte, die als Mitglieder die Liste nutzen wollen, um eigene Untersuchungen (etwa im Rahmen von Studien- oder Abschlussarbeiten) durchzuführen. Die thematische Beschränkung auf Intelligenz und Hochbegabung gilt für diese Gruppe nicht.

Aktuell haben rund 1.200 der gut 15.000 Vereinsmitglieder die Liste abonniert (Stand: Oktober 2020).

 

Wie kann ich die Mailingliste für eigene wissenschaftliche Untersuchungen nutzen?

Die Vorgehensweise ist für Mitglieder und Nichtmitglieder dieselbe. Um wissenschaftliches Niveau sicherzustellen, das dem Ausbildungsstand angemessen ist (die fachlichen Ansprüche an eine Schularbeit sind beispielsweise geringer als an eine Dissertation), sende Deinen geplanten Fragebogen vorab an die Ressortleiterin Dr. Tanja Gabriele Baudson unter forschung@mensa.de. Sie verfügt über umfassende Erfahrungen in der psychologischen Diagnostik sowie der Test- und Fragebogenkonstruktion und unterstützt Deine Untersuchung gern mit einem qualifizierten Feedback (ggf. vorher das Okay des Betreuers bzw. der Betreuerin einholen).

Sobald die Erhebungsinstrumente dann fertig sind, kann die Studie verbreitet werden. Bitte sende hierzu ein kurzes Anschreiben an die obige Mailadresse, in dem Du Dein Vorhaben vorstellst, sodass die potenziellen Teilnehmenden wissen, worum es geht. Stelle insbesondere dar,

  • was die konkrete Fragestellung ist;
  • in welchem Zusammenhang Du Deine Forschungsfrage bearbeitest (Hausarbeit, akademische Abschlussarbeit, Forschungsprojekt, ggf. unter Angabe der betreuenden Personen);
  • wie man mitmachen kann (z. B. durch einen Link zur Befragung);
  • wie Du den Datenschutz der Teilnehmenden und ethische Unbedenklichkeit sicherstellst;
  • in welcher Form die Ergebnisse ggf. publiziert werden sollen.

Von den Forscherinnen und Forschern, die die Liste nutzen, erwarten wir, dass sie nach Abschluss ihrer Studie einen (ganz kurzen) Fragebogen beantworten, damit wir den Vereinsmitgliedern die Ergebnisse im MinD-Magazin und/oder auf der Mensa-Website vorstellen können. (Wenn es etwas länger dauert, etwa, weil die Ergebnisse noch publiziert werden müssen, ist das gar kein Problem – wir freuen uns auch später noch darüber.)

 

Wie kann ich die Mailingliste abonnieren?

Wenn Du Mitglied bei Mensa bist, kannst Du die Liste wie folgt abonnieren:

  1. Logge Dich unter https://db.mensa.de/login mit Deinen Mitgliedsdaten ein.
  2. Klicke links auf den Menüpunkt "Mein Konto". Es öffnet sich die Seite "Mein Konto – meine Daten".
  3. Klicke dann oben auf den Reiter "Abonnements". Es öffnet sich eine Liste mit Mailinglisten und Special Interest Groups (SIGs), die Du abonnieren kannst (falls Du schon Abonnements hast, stehen die ganz vorn).
  4. Suche in der alphabetisch sortierten Liste nach "Externe Studien" und klicke diese an.
  5. Nun kannst Du Dich als Abonnent*in eintragen!

Die Datenbank wird einmal täglich aktualisiert. Spätestens nach 24 Stunden solltest Du also Mails über die Liste empfangen können. Da ausschließlich die Listenadministration Schreibrechte hat, hält sich das Mailaufkommen in angenehm überschaubaren Grenzen. Die Gefahr, mit Nachrichten geflutet zu werden, besteht nicht.