Presse und Downloads

Zu den Hintergründen von Mensa und den jetzigen Schwerpunkten findest Du hier Informationsmaterial. Falls Du weitere Informationen über den Verein und seine Mitglieder benötigst, wende Dich bitte an uns. Gerne beantworten wir deine Fragen. Kontakt: presse@mensa.de

Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonniere einfach den MinD-RSS-Feed.

Postkartenserie vom Mensa

Pressedownloads rund um Mensa

Werben im MinD-Magazin

Die Zeitschrift "MinD-Magazin" ist die offizielle Zeitschrift von Mensa in Deutschland e.V. (MinD); sie erscheint sechsmal im Jahr jeweils zu Beginn der geraden Monate.
Alle Mitglieder erhalten das Heft ohne zusätzliche Bezugsgebühr. Die Höhe der Auflage kannst Du dem Impressum der jeweiligen Ausgabe entnehmen.
Für Anzeigenkunden bietet das MinD-Magazin verschiedene Möglichkeiten und Formate an.

PRESSE-INFORMATIONEN zu Mensa in Deutschland e. V.

Hamburg wird Hauptstadt der Intelligenz

PDF-Format: Pressemitteilung Jahrestreffen Hamburg 2019

Hamburg wird Hauptstadt der Intelligenz
Mensa in Deutschland veranstaltet Jahrestreffen – 1.500 Hochbegabte erwartet

Vom 24. bis zum 28. April 2019 veranstaltet Mensa in Deutschland e.V., der Verein für Hochbegabte, sein Jahrestreffen in Hamburg. Rund 1.500 Hochbegabte aus ganz Deutschland sowie Gäste aus den Nachbarländern werden in der Hansestadt erwartet. Die Zweite Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank eröffnet die Veranstaltung am Donnerstag, dem 25. April, um 9:00 Uhr im Tagungshotel Hyperion. Neben Mensa-Mitgliedern sind auch interessierte Bürger*innen herzlich willkommen. Wer sich für seinen Intelligenzquotienten interessiert, kann an einem Mensa-IQ-Test teilnehmen (siehe Kasten).

Auf dem Programm des Mensa-Jahrestreffens stehen die Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahl, aber vor allem zahlreiche Vorträge und Workshops von Clownerie bis Zahlenschlösser, Besuche in Firmen und Forschungseinrichtungen von Teilchenphysik bis Windkraft sowie Aktivitäten von Escape Games bis Segelfliegen. Für hochbegabte Kinder gibt es ebenfalls spezielle Programmangebote.

Mensa – der Verein für hochbegabte Menschen

Mit rund 15.000 Mitgliedern ist Mensa in Deutschland e.V. (MinD) bundesweit der größte Verein für hochbegabte Menschen. Mitglied werden kann, wer in einem normierten Intelligenztest nachweist, dass er einen höheren Intelligenzquotienten hat als 98 Prozent der Bevölkerung. MinD ist Mitglied von Mensa International, dem Dachverband aller nationalen Mensagruppen, mit weltweit etwa 150.000 Mitgliedern. Ein wesentlicher Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der menschlichen Intelligenz. Dazu gehört vor allem das Aufspüren von Hochbegabung, zum Beispiel durch wissenschaftlich anerkannte Intelligenztests. Mensa strebt den Einsatz von Intelligenz zum Wohle der Menschheit an. Politische oder religiöse Ziele sind in der Satzung jedoch verbindlich ausgeschlossen. Mensa pflegt für seine Mitglieder eine intellektuell und sozial stimulierende Atmosphäre. Das Mensa-Vereinsleben ist so bunt und vielfältig wie die Gesamtheit seiner Mitglieder. Sie kommen aus allen Bevölkerungsschichten, Alters- und Berufsgruppen.

IQ-Tests für Interessent*innen: Wer vermutet hochbegabt zu sein, kann seinen Intelligenzquotienten bei Mensa testen lassen. Die Anmeldung zum IQ-Test ist online über die Mensa-Homepage www.mensa.de möglich, die Gebühr beträgt 60 Euro. Die nächsten Termine im Norden Deutschlands sind: Lübeck: 13.4.2019, 10:30 Uhr, Norderstedt: 13.4.2019, 10:00 Uhr, Hamburg: 14.4.2019, 10:00 Uhr (HH-Ost und -West) bzw. 11:00 Uhr (HH-Mitte), Lüneburg: 14.4.2019, 10:00 Uhr, Bremen: 20.4.2019, 14:00 Uhr.

Weitere Informationen zu Mensa gibt es unter www.mensa.de, zum Jahrestreffen unter jt.mensa.de.

Presse-Betreuung: Medienvertreter*innen sind herzlich zum Jahrestreffen eingeladen. Anmeldung wird erbeten unter presse@mensa.de oder telefonisch unter 0171-2745270. Gerne vermitteln wir Ihnen vor Ort Ansprech- und Interviewpartner*innen sowie Drehmöglichkeiten. Tagungshotel: Hyperion Hamburg, Amsinckstraße 39

Mensa in Deutschland e. V. | Emilienplatz 4 | 58097 Hagen
Telefon +49 2331 377569-0| Fax +49 2331 377569-9 | gf@mensa.de |
www.mensa.de

Registergericht: Amtsgericht Köln | Vereinsregister-Nummer 8190
Vorstand gem. § 26 BGB: Tina Acham | Peter H. Hellmonds | Hermann Meier | Brigitte Schwabe-Hagedorn| Martin Weiß

Intelligenter Jahreswechsel in Münster

PDF-Format: Pressemitteilung-Silvester2018.pdf

Pressemitteilung | Münster, 27. Dezember 2018
Intelligenter Jahreswechsel in Münster
Mensa veranstaltet fünftägiges internationales Silvestertreffen mit 300 Teilnehmern

Von Freitag, dem 28.12.2018, bis Dienstag, dem 1. Januar 2019, veranstaltet Mensa in Deutschland e.V., der Verein für Hochbegabte, ein internationales Silvestertreffen in Münster mit über 300 Teilnehmern. In der ganzen Stadt finden zahlreiche Workshops, Vorträge, Stadtführungen und Sportevents statt. Außerdem erkunden die Teilnehmer Münster und seine Umgebung, feiern in westfälischen Traditionslokalen und begrüßen das Neue Jahr bei einer Gala im Schlossgarten-Café. Ein weiteres Highlight ist der Empfang im Rathaus am 29.12.2018: Vertreter der Stadt werden die Hochbegabten dabei über die Geschichte der traditionsreichen Westfalenmetropole informieren.

Die Teilnehmer des internationalen Mensa-Silvestertreffens in Münster kommen aus ganz Europa, außerdem haben sich zwei Mensaner aus Korea angemeldet. „Mensa bringt hochintelligente Menschen aus der ganzen Welt zusammen“, betont Melanie Jäger, die das Event vor Ort organisiert und gemeinsam mit ihrem Team ein buntes Programm zusammengestellt hat. „Unsere Großveranstaltungen sind Highlights des Vereinslebens – man knüpft neue Kontakte und trifft alte Bekannte. Typisch für Hochbegabte sind ihre Diskussionsfreude und ihre Neugier. Allen Teilnehmern wünschen wir spannende und anregende fünf Tage in unserer wunderschönen Stadt.“ Tipp für die Bevölkerung: Wer vermutet hochbegabt zu sein, kann seinen Intelligenzquotienten im Rahmen des Silvestertreffens testen lassen. Am 29.12.2018 werden um 10 Uhr und um 13 Uhr IQ-Tests im Tagungshotel stattfinden. Die Anmeldung dazu ist online über die Mensa-Homepage möglich, die Gebühr beträgt 60 Euro.

Mensa - der Verein für hochbegabte Menschen

Mit über 14.500 Mitgliedern ist Mensa in Deutschland e.V. (MinD) bundesweit der größte Verein für hochbegabte Menschen. Mitglied werden kann, wer in einem normierten Intelligenztest nachweist, dass er einen höheren Intelligenzquotienten hat als 98 Prozent der Bevölkerung. MinD ist Mitglied von Mensa International (MI), dem Dachverband aller nationalen Mensagruppen, mit weltweit mehr als 140.000 Mitgliedern. Ein wesentlicher Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der menschlichen Intelligenz. Dazu gehört vor allem das Aufspüren von Hochbegabung, zum Beispiel durch wissenschaftlich anerkannte Intelligenztests. Mensa strebt den Einsatz von Intelligenz zum Wohle der Menschheit an. Politische oder religiöse Ziele sind in der Satzung jedoch verbindlich ausgeschlossen. Mensa pflegt für seine Mitglieder eine intellektuell und sozial stimulierende Atmosphäre. Das Mensa-Vereinsleben ist so bunt und vielfältig wie die Gesamtheit seiner Mitglieder. Sie kommen aus allen Alters- und Berufsgruppen, Bevölkerungsschichten und weltanschaulichen Orientierungen.

Weitere Informationen zu Mensa gibt es unter www.mensa.de/presse.

Ansprechpartner vor Ort: Melanie Jäger, Tel. 0171/2190967, E-Mail silvester2018@mensa.de.

Hinweis für MedienvertreterInnen: Gerne vermitteln wir Ihnen Interviewpartner und Drehmöglichkeiten. Bitte melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch mit Ihren Wünschen.

Mensa in Deutschland e. V. | Wandlhamerstraße 2 | 82166 Gräfelfing
Telefon +49 89 8 64 66-251 | Fax +49 89 8 64 66-252 | office@mensa.de | www.mensa.de
Registergericht: Amtsgericht Köln | Vereinsregister-Nummer 8190
Vorstand gem. § 26 BGB: Tina Acham | Peter H. Hellmonds | Hermann Meier | Brigitte Schwabe-Hagedorn| Martin Weiß