Kunstbunker: Kunstluftschutz, Zerstörung und Wiederaufbau

Location Historischer Kunstbunker
Obere Schmiedgasse 52, 90403 Nürnberg
Anbieter Förderverein Nürnberger Felsengänge e.V.
Koordinaten 49.457444°N, 11.074887°E
Haltestelle Friedrich-Ebert-Platz (Ausgang Bucher Straße)
Termine

Mi  15.04.   17:00-18:15 Uhr (1h15)
Event-iCal / iCal mit Wegezeiten

Do  16.04.   16:30-17:45 Uhr (1h15)
Event-iCal / iCal mit Wegezeiten

Sa  18.04.   16:30-17:45 Uhr (1h15)
Event-iCal / iCal mit Wegezeiten

Ab Tagungshotel 40 Minuten
Teilnehmerzahl Max. 25 Teilnehmer
Rollstuhl Diese Veranstaltung ist nicht rollstuhltauglich
Wichtig Hinweise unten beachten!
-

Historischer Kunstbunker Nürnberg - Copyright©Stadt Nürnberg/Christine Dierenbach

Nürnbergs eindrucksvollste Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg:

Tief im Fels des Burgbergs, in ehemaligen Bierkellern geborgen, überstanden die bedeutendsten Nürnberger Kunstschätze unbeschadet den Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges. Schon kurz nach Kriegsbeginn wurde hier eine in Deutschland einzigartige Bergungsanlage geschaffen, um die wertvollsten Kunstwerke vor Zerstörung und Plünderung zu schützen.Im Gegensatz dazu erlitten jedoch während des Zweiten Weltkriegs viele Baudenkmäler der seit dem Mittelalter gewachsenen Altstadt schwere Schäden. „Des Deutschen Reiches Schatzkästlein“ – als das Nürnberg seit dem 19. Jahrhundert häufig beschrieben wurde – endete als trostlose Trümmerlandschaft. Wie aus der Ruinenstadt nach und nach das heutige Nürnberg hervorging – auch das erfahren Sie bei einem Rundgang durch die in ihren Grundzügen noch erhaltenen Anlage.

Hinweise

Empfohlen ab 14 Jahren, wir empfehlen festes Schuhwerk und warme Kleidung bzw. Jacken, da die Temperaturen in den Felsenkellern ganzjährige bei 10 – 12 C liegen, ggfs. eine eigene Taschenlampen (wer möchte).
Die Besucherordnung ist zu beachten.

Wegbeschreibung vom Tagungshotel

Mit dem VGN (ÖPNV Nürnberg) vom Tagungshotel zum Veranstaltungsort auf Google Maps

  • Vom Tagungshotel rechts die Bahnhofstraße entlang zum Hauptbahnhof (U-Bahn).
  • Mit der U3 in Richtung Nürnberg Nordwestring.
  • Nach fünf Haltestellen am Friedrich-Ebert-Platz aussteigen.
  • Die U-Bahn gegen die Fahrtrichtung am Ausgang Bucher Straße verlassen.
  • Der Bucher Straße ca. 450m nach Süden folgen.
  • An der Burg auf die gegenüberliegende Straßenseite wechseln und ca. 160m gehen.
  • Über die Brücke und durch die Stadtmauer gehen.
  • Beim Tiergärtnertor links abbiegen.
  • Direkt die erste Möglichkeit links abbiegen auf Obere Schmiedgasse.

Das Ziel befindet sich auf der linken Seite.

EventID: 107